Liane Kirchenstein


Liane Kirchenstein

Als ich im September 2004 nach Mallorca in den Urlaub flog, ahnte ich nicht, wie sich mein Leben verändern würde.
Ich war gerade an einem Punkt angekommen, wo ich eine neue Herausforderung suchte, da in meinem bisherigen Job alles von „allein“ lief und ich mich nicht wirklich weiter entwickeln konnte und auch wollte. Es war ein gut bezahlter Job und ich wiegte mich in Sicherheit.
Das hatte natürlich den Vorteil, dass ich mich gut auf etwas Neues einlassen konnte.

Wer sucht, der findet und ich fand eine Geschäftsidee, die für mich nicht neu war, jedoch die Branche völlig anders, als es mein bisheriger Job. Hier ging es endlich mal um die Menschen und nicht nur um „mein Auto“, „mein Haus“, „mein Geld“. Wenn man das von früh bis abends hört, färbt so etwas natürlich ab.
Ich musste also völlig umdenken und lernte ganz viele tolle Menschen kennen. Vorher gab es diese tollen Menschen auch, nur habe ich sie nicht gesehen.

So startete ich also im Empfehlungsmarketing, es machte viel Spaß und die Erfolge kamen recht schnell.

Man soll ja in guten Zeiten vorsorgen, damit man in schlechten Zeiten abgesichert ist.
Das ist wirklich zutreffend.
Denn 2 Jahre später kamen bei mir die „schlechten Zeiten“.

Mein gut bezahlter Job existierte von heute auf morgen nicht mehr, meine Absicherung war weg und auch das Ersparte. Ein großer Schock, wie geht es weiter, wenn man plötzlich vor dem Nichts steht, was man vorher 10 Jahre aufgebaut hatte.

Bloß gut, dass ich zumindest über das neue Business bereits ein Einkommen hatte, um wenigstens die Fixkosten zu decken.

Wenn schon Veränderungen, dann auch richtig. Ich verließ dazu auch noch meine geliebte Stadt Berlin und landete von einer pulsierenden Gross-Stadt in dem kleinen Ort St. Gallen. Das war vielleicht eine Umstellung.
Wieder einmal half mir mein Empfehlungsnetzwerk.
Wenn man irgendwo neu hinkommt und niemanden kennt, muss man ja erst mal neue Kontakte knüpfen. Das funktionierte also wunderbar und heute, nach 2,5 Jahren habe ich schon so viele neue Freunde gefunden, dass ich tatsächlich nicht mehr wirklich mein Berlin vermisse.

Das Schöne am Empfehlungsmarketing ist, dass ich überall auf der Welt dieses Geschäft ausweiten kann und somit bin ich völlig frei und kann jederzeit entscheiden, wo, wann und mit wem ich das teilen möchte. Es gibt niemanden, der mir etwas vorschreibt.

So kommt der Antrieb von innen heraus und es entsteht eine brennende Leidenschaft. Nur dann kommt man zum wirklichen Erfolg oder auch Glück.
Ich möchte vielen Menschen diesen Weg zeigen und mit vielen gemeinsam diesen Weg gehen. Auf diese Aufgabe freue ich mich und lade jeden gern ein, dabei zu sein.
Man kann hier nur gewinnen.
Letztendlich wünscht sich doch jeder ein gesundes, langes Leben in Glück und Wohlstand. Das findet man in einem harmonischen Umfeld mit seinen Freunden und der Familie.

zurück
 Was wir tun...

 Buchempfehlung

 Unsere Werte

 Aktuelles

 Referenzen

 Erfolgsstories

 Medienberichte + Interessantes

 Neutrale Informationen

 Mallorca Aktivwoche

 Eine Geschichte für jeden.....

 Wie funktioniert das was wir tun?

Holger Vetter
Rheinhäuserstraße 66
D-68804 Altlußheim

-Impressum-